Therapie und Corona, geht das? Auch bei `Ausgangsbeschränkung`?

 

Saarbrücken, den 22.03.20

 

Um es rasch zu beantworten: Ja!

Auch unter der aktuellen Maßnahme der Bundesregierung (Ausgangsbeschränkung) bleiben die Praxen in Deutschland weiterhin geöffnet (wie z.B. auch Ärzte, Supermärkte, Tankstellen, Apotheken, Optiker und Baumärkte). 

 

Die Therapieraxen bilden einen wichtigen Baustein in der medizinischen Infrastruktur in Deutschland und eine ambulante medizinische Versorgung hilft, die Krankenhäuser und Arztpraxen zu entlasten. Denn auch in Zeiten von Corona gibt es Verletzungen, Krankheiten und Diagnosen, die eine Behandlung erfordern.

Selbstverständlich gilt dabei erhöhte Aufmerksamkeit der Gesundheit der Patienten. Entsprechende Hygienemaßnahmen sind unerlässlich und unter Beachtung bekannter Vorsichtsmaßnahmen ist daher eine Behandlung weiterhin möglich.

Sollte im Umfeld ihrer Famile oder bei anderen Kontaktpersonen ein Corona-Fall auftreten, wird das zuständige Gesundheitsamt informiert, das dann vor Ort entsprechende Maßnahmen veranlasst.

 

Sollte Sie noch Fragen haben, rufen Sie an: 0681-9067882

 

Bleiben Sie gesund !!!

 

Herzliche Grüße,

Britta Scherer

 

´Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben`

 

       Oscar Wilde, 1895